Einreise Bali: Visa...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Einreise Bali: Visa on Arrival oder Visa vorher?

2 Beiträge
1 Benutzer
0 Likes
59 Ansichten
Beiträge: 48
Mitglied Admin
Themenstarter
 

Wer nur einen (beziehungsweise zwei Monate) in Bali bleiben möchte, ist in der Regel mit einem Visa-on-Arrival am besten bedient. Es gilt zunächst für einen Monat, kann aber problemlos um einen weiteren Monat verlängert werden. Wer länger bleiben möchte, muss entweder einen Visa-Run machen oder sich ein anderes Visum beschaffen.

Allerdings habe ich im Vorfeld einige Verwirrung rund um die VoA für Indonesien erkannt, was hauptsächlich daran liegt, dass es neben dem normalen Visa on Arrival auch ein Kurzzeitvisum gibt, das man im Vorfeld übers internet buchen kann. Der Link dazu hier: https://visa-online.imigrasi.go.id/

Was sind die Vor- und Nachteile? Zunächst einmal sind beides mehr oder weniger die gleichen Visa. Sie gelten beide für einen Monat und können jeweils um einen Monat verlängert werden. Ausserdem kosten sie genau gleich viel.

Das eVisum hat aber zwei entscheidende Vorteile: Wenn du länger als einen Monat bleiben und es verlängern willst, kannst du das im Falle eines eVisums ebenfalls online tun, was natürlich super praktisch ist. Hast du ein altmodisches VoA bekommen, musst du entweder auf die Behörde oder einen Visumsagenten beauftragen. Das kostet mehr oder benötigt Zeit, die du für Besseres aufwenden kannst.

Der zweite Vorteil ist, dass du mit dem eVisum bei der Einreise ein bisschen schnell bist. Kommst du aus dem Flugzeug, gibt es zuerst eine Schlange, wo du mit das VoA bezahlen musst. Hast du bereits ein eVisum kannst du hier einfach dran vorbeilaufen. In meinem Fall spart man so etwa 15 Minuten anstehen. Bei der Immigration stehst du dann allerdings in der genau gleichen Schlange, ebenfalls musst du in beiden Fällen am Computer deine Zolldeklaration machen. Das heisst, insgesamt ist die Zeitersparnis eher gering - aber nach einem Langstreckenflug bist du vielleicht auch um 15 Minuten froh.

Daher: Ich würde das nächste Mal das Visum im Vorfeld elektronisch beantragen.

 
Veröffentlicht : 07/03/2024 5:54 am
Beiträge: 48
Mitglied Admin
Themenstarter
 

Ich habe nun mein VOA-Visum verlängern lassen und will hier ebenfalls noch kurz von meinen Erfahrungen berichten.

Grundsätzlich ist es so, dass man das Visum etwa zehn Tage vor Ablauf verlängern sollte, also etwa drei Wochen nach Einreise. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder lässt man das von einer Agentur machen, was um die 70 Euro kostet oder man organisiert es selber. Dann sind um die 30 Euro fällig. Ich habe mich für letzteres Entschieden.

Dazu müsst ihr auf das Imigrationsamt gehen. In Bali gibt es drei Orte, wo die Verlängerung möglich ist. Einer an den Nordküste, einer in Denpasar und ein dritter etwas südlich des Flughafens. Die genauen Positionen findest du auf Google Map, wenn du nach Kantor Imigrai suchst. Achte beim Besuch darauf, dass das Amt bereits relativ früh zugeht. Bei mir war es um 15 Uhr.

Seweit ich es überblicke, dauert die Verlängerung immer 5 Arbeitstage. Das heisst, wenn du kannst, empfieht es sich an einem Montagmorgen das Visum zu beantragen, damit du es bis Freitagabend hast. Am ersten Tag musst du die Formulare ausfüllen und den Pass abgeben, am dritten Tag wird ein Foto gemacht und ein Fingerabdruck genommen. Am fünften kannst du den Pass wieder abholen.

Das Erlebnis war ingesamt eher negativ. Die Beamten hatten oft einen ziemlich herrischen Tonfall drauf und an der Arbeit offenbar keinerlei Freude. Ich hatte vergessen, die Telefonnumer für Whatsapp aufs Deckplatt zu schreiben. Statt die 5 Sekunden zu warten, bis ich die 10 Ziffern hingeschrieben hatte, stellte sie vor mir eine Tafel hin, dass nun Mittagspause sei. Ich solle in einer Stunde wiederkommen. Ahnlich auch an den anderen Tagen.

Hinzukommt, dass alle drei Ämter für die meisten Touristen ziemlich schlecht gelegen sind, so dass insgesamt sechs Taxi- oder Rollerfahren nötig sind. Mein Tipp daher: Wenn ihr wisst, dass ihr länger als einen Monat bleibt, dann beantragt das VOA auf alle Fälle online vor der Einreise. Denn dann könnt ihr auch die Verlängerung online machen. Ich habe das selber noch nicht probiert, ist aber bestimmt deutlich angenehmer als mein Weg.

 

 

 
Veröffentlicht : 27/03/2024 7:39 pm
Teilen: