Nyepi / Silent day ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Nyepi / Silent day in Bali - Was bedeutet das für Touristen wirkliich?

1 Beiträge
1 Benutzer
0 Likes
53 Ansichten
Beiträge: 48
Mitglied Admin
Themenstarter
 

Jeweils im März finden in Bali die Feierlichkeiten zum Neuen Jahr (Nyepi oder auch Silent Day genannt) statt und dieses Jahr bin ich versehentlich drin gelandet. Persönlich fand ich das eine relativ unangenehme Erfahrung, kann mir aber auch vorstellen, dass andere das, was mir sauer aufgestossen ist, besonders gut gefallen hat. Die genauen Hintergründe der Feierlichkeiten könnt ihr auf Wikipedia nachlesen. Vereinfacht geht es darum, einen Tag der Stille und der Medidation zu schaffen.

Am Vorabend, also gestern, fanden überall Umzüge statt, bei denen überdimensionierte Monsterfiguren durch die Stadt getragen wurden. Dann am eigentlichen Nyepi ist absolute Ruhe gefordert und zwar in einem radikalen Ausmass, was bei mir grad wieder Corona-Traumata auslöste. Man darf nicht mehr auf die Strasse (wir wurden im Hotel eingesperrt) und auf den Strassen hat es überall Strassensperren. Vermutlich auch Polizei, die Leute abfängt, die irgendwie doch ins Freie gelangen.

Ausserdem ist Licht untersagt. Theoretisch müsste man im Dunkeln sitzen, aber in meinem Hotel war es auch okay, einfach die Vorhänge zuziehen. Von anderen habe ich gehört, dass das WLAN deaktiert wird. Auch das war bei mir nicht der Fall. Und so konnte ich immerhin den ganzen Tag Youtuben - was zwar am Ende ein verschwendeter Tag meines Lebens war, aber immerhin war ich am Ende wieder bei allen Kanälen, denen ich folge auf dem neuesten Stand. Ausserdem habe ich an einem Blogartikel gearbeitet.

Was weiter mühsam war: In meinem Hotel war über die Feiertage auch das interne Restaurant geschlossen. Es gab also auch keinerlei Möglichkeit, an Essen zu gelangen. Da mich der Hotelbesitzer aber schon ein paar Tage zuvor gewarnt hatte, konnte ich eine ausreichende Menge an Keksen, Limonaden und Instantnudeln kaufen, um die Tage zu überleben.

Zwei Dinge hat mir aber niemand gesagt und die waren tatsächlich mühsam. Bereits am Vorabend waren - zumindest in meinem Umfeld - sämtliche Restaurants zu. Darunter auf ein McDonalds. Das heisst, die ersten eingekaufte Mahlzeit musste ich schon am Abend essen und hatte dann natürlich am eigentlichen Nyepi eher wenig. Aber das war nicht weiter tragisch.

Das andere war, dass während Nyepi auch die ATMs auf Bali deaktiviert werden. Und zwar bereits am Tag vor dem eigentlichen Fest. Da ich morgen weiter reisen will, habe ich aktuell noch keine Ahnung, wie ich mein Hotel bezahlen soll. Vielleicht mit dem Notgroschen in Euro? Aber vielleicht funktionieren die ATMs bis morgen ja auch wieder.

Ich war in Seminyak und tatsächlich ist es auf eine Weise recht angenehm, dass es wirklich so leise ist wie irgendwo auf dem Land. Aber insgesamt würde ich kein zweites Mal in dieser Jahreszeit nach Bali reisen wollen und vor allem denjenigen stark vor Nyepi bzw dem Silent Day abraten, die Bali während eines kurzen Jahresurlaubs besuchen möchten. Man verliert locker drei Tage.

 

 

 

 
Veröffentlicht : 11/03/2024 2:11 pm
Teilen: