Leserumfrage: Deine 9 Antworten für einen besseren Blog

Heute spiele ich den Ball dir zu: Was gefällt dir an diesem Blog? Wo siehst du Verbesserungsbedarf? Nimm dir bitte ein paar Minuten Zeit und hilf mir, die Seite weiterzuentwickeln. Es gibt dabei auch was für dich zu gewinnen: Bessere Inhalte.

Als ich 2012 mit diesem Blog anfing, hatte ich nicht erwartet, dass er auf eine so grosse Resonanz stossen würde. Sechs Jahre später schauen hier jeden Monat zwischen 40 und 50.000 Menschen vorbei. Das ist eine ganze Menge – vor allem wenn ich mir all diese Menschen bildlich vorstelle.

Doch genau das fällt mir schwer. Ich kenne dich, den Leser, nicht besonders gut. Natürlich sehe ich in den Statistiken, welche Texte gut ankommen und welche eher nicht. Aber woran das liegt, kann ich meistens nur erahnen.

Da ich viel Zeit ins Schreiben investiere, möchte ich Texte anbieten, die auch wirklich interessieren. Deswegen habe ich mich entschlossen, hier auf dem Blog eine kleine Umfrage zu starten. Ich hoffe, dass wir uns auf diese Weise gegenseitig etwas besser kennen lernen können.

Es sind acht Fragen entstanden. Sie zu beantworten sollte nicht mehr als zwei bis drei Minuten deiner Zeit in Anspruch nehmen. Du hilfst mir mit deinen Antworten bei der weiteren Ausrichtung dieses Blogs.

Bitte beachte, dass die Analyse nicht hundertprozentig anonym ist, wenn du zuvor den Newsletter abonniert hast. Aber keine Sorge: Ich verknüpfe das nicht und nutze deine Antworten ausschliesslich für das oben beschriebene Ziel, den Lesern interessantere Themen zu präsentieren.

(Falls das Frame auf deinem Smartphone zu klein ist, oder du die Fragen auch einem anderen Grund nicht gut siehst, kannst du auch hier zur Eingabemaske gelangen.)

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

 

 

Oliver Zwahlen

Passionierter Blogger. Im Herzen freier Reisejournalist, aber derzeit Büroangstellter mit Wohnsitz im chinesischen Peking. Siehe auch: Google+

Related Articles

9 Kommentare

  1. Ich kenne das Weltreiseforum erst seit heute. Deshalb sind meine Antworten auf die gestellten Fragen zu relativieren. Freue mich aber, diese Infoquelle gefunden zu haben.

    1. Hi Philip,
      ja, du hast recht: die Fragen sind schon eher für Leute gedacht, die den Blog schon ein bisschen besser kennen. Aber ich freue mich über jede Form von Feedback, das mir hilft, diese Seite zu verbessern. 🙂
      Gruss,
      Oli

  2. Eine fantastische Idee anderen Reisenden zu helfen. Andererseits werden aus “Geheimtips“ gewöhnlich Touristdestinations.
    Leider findet sich bei vielen Reiseblocs nur sehr selten gutes Kartenmaterial, was für die Planung wichtig sein könnte.
    Manche grosse Länder wie China, Russland oder auch Indonesien existieren in der Reiseliteratur oftmals nur als sogenannte Highlights, die sich dann im Wesentlichen auf die Hauptstädte beschränken.
    Ein großes Manko ist auch die Begegnung mit einheimischen Menschen, die entweder gar nicht, oder nur am Rande vorkommt. Hierbei ist oftmals die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel notwendig, was jedoch in vielen Reiseführern ganz oder großteils ausgeblendet wird.

    1. Hallo Ewald,

      das mit dem guten Kartenmaterial ist tatsächlich ein grosses Problem. Da Karten urheberrechtlich geschützt sind, kann ich sie nicht einfach reinkopieren. Und selber vermessen oder auch nur abzeichnen ist ein gewaltiger Aufwand, den ich persönlich scheue. Da bleiben dann nur Lösungen wie Google Maps in Frames einzubinden, was aber nicht sehr gut funktioniert und vor allem sehr viel Resourcen braucht.

      Zur Begegnung mit dem Menschen: Bei den Blogs ging es im Wesentlichen zwei Ausrichtungen. Die Storytelling-Blogs erzählen Geschichten vom Reisen und den Erlebnissen. Dann gibt es noch die Blogs mit einer eher praktischen Ausrichtung. Ich selber versuche zwischen den beiden Ausrichtungen abzuwechseln. Persönlich würde ich gerne mehr über die Menschen schreiben. Aber leider werden solche Texte relativ selten gelesen.

      Gruss,
      Oliver

  3. Hallo, bin auf das Weltreiseforum aufmerksam geworden, finde ich natürlich eine ganz tolle Sache für alle, die sich für besondere Reisen interessieren.
    Plane selbst im August 2019 zu einer rund 4-monatigen Reise über Land mit einer Gruppe und 8 Enten Citröen 2 CV aufzubrechen. Die Route soll über den Balkan, durch die Türkei, Iran, Turkmenistan,, Usbekistan, Tatjikistan, Kirgistan, China, Laos, Thailand, Malaysia, Singapur nach Darwin gehen und weiter nach Sydney.
    Wäre natürlich super, wenn man sich hier austauschen kann und auch wertvolle Tipps bekommen kann.
    Unklar ist z.B. noch, mit welcher Reederei man die Enten nach Darwin verschiffen kann.
    Erfahrungsberichte über den Straßenzustand durchs Pamirgebirge von Usbekistan bis China wären hilfreich
    Herzlichen Dank für weitere Infos

    1. Hallo Burkhard,
      da ich noch keine längeren Uberlandreisen mit dem Auto gemacht hat, kann ich hier leider nicht aus eigener Erfahrung berichten. Aber vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit, dass jemand einen Gastartikel schreibt. Bis zu eurer Abreise vergeht ja noch eine Weile. Ich wünsche euch aber auf alle Fälle viel Spass au dem Trip.
      Gruss,
      Oli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.