Dienstag, 26. September 2017
Home » Packliste für Reiseapotheke

Packliste für Reiseapotheke

Den Wert einer gut ausgerüsteten Reiseapotheke wird jeder Weltreisende früher oder später zu schätzen wissen. Auf diesen Seiten geben wir Tipps, was man auf keinen Fall zu hause lassen sollte.

Besser gut geplant und vorgesorgt, als sich eine Reise durch eine Krankheit und fehlende Medikamente zu vermasseln. Hier führen wir die typischen Probleme auf, mit denen Reisende unterwegs zu kämpfen haben. Die tropische Hitze, der Jetlag und der Lärm in vielen Drittweltstädten verursachen Kopfschmerzen. Dagegen hilft es oft bereits, viel zu trinken. und sich auszuruhen. Kopfschmerztabletten kann man natürlich ebenfalls zu sich nehmen.

Vor allem wer mit einem tiefen Budget reist, wird unreine Lebensmittel zu sich nehmen. Die Folge sind Übelkeit und Durchfall. Am besten hält man sich an die goldene Travellerregel: Was man nicht kochen, schälen oder waschen kann, sollte man auch nicht essen. Besondere Vorsicht gilt bei Wasser: Leitungswasser sollte man meiden. Abgepacktes Wasser in Flaschen ist in der Regel sicher (auf die Versiegelung achten!). Kommt es doch zu einem Durchfall sollte man viel trinken, am besten ein Elektrolytgemisch, und Kohletabletten zu sich nehmen. Präparate wie Immodium unterbrechen den Durchfall nur, heilen ihn aber nicht. Sie sind also nur zu empfehlen, wenn akute Reisen anstehen.

Die Sonne und die Hitze können Hautprobleme verursachen. Zur Vorbeugung haben sich in vielen Fällen Calciumpräparate bewährt, diese muss man allerdings bereits eine Woche vor Antritt der Reise einnehmen. Ebenfalls helfen Sonnenschutzmittel (Achtung: Sonnenschutzmittel können auch Allergien verurachen.)

Beim Sport oder bei Wanderungen kann man sich eine Verletzung zuziehen. Lösung: Desinfektionsmittel, Jod, Pflaster oder Verband. Bei Überdehnungen helfen auch Sportsalben wie etwa Voltaren.

Wer in die Tropen reist, kann sich auch eine Tropenkrankheit zuziehen. Besonders gefährlich ist dabei die Malaria, gegen die man in der Regel eine Prophylaxe einnehmen sollte. Für diese Fragen sollte man sich in einem Tropenzentrum beraten lassen.

Arzneimittel und Gesundheitsprodukte bei APONEO bestellen und sparen

Folgende Produkte gehören auf jeden Fall in eine Reiseapotheke. 

  • Mittel gegen Reisekrankheit. Zum Beispiel im Form von Kaugummis
  • Mittel gegen Durchfall und Magenbeschwerden
  • Elektrolytgemisch (gegen den Elektrolytverlust bei Durchfall)
  • Abführmittel (zum Beispiel in Form eines Tees)
  • Schmerztabletten
  • Augentropfen
  • Medikamente gegen Halsschmerzen, Husten und Erkältung (zum Beispiel Wick Medinait)
  • Weitere Medikamente, die man auch zuhause oft braucht
  • Wund- und Heilsalbe
  • kühlendes Brandgel
  • Salbe gegen Sportverletzungen
  • Wunddesinfektionsmittel
  • Insektenschutzmittel
  • Sonnenschutzmittel
  • Verhütungsmittel
  • Fieberthermometer
  • Heftpflaster
  • elastische Binden
  • Mullbinden
  • sterile Wundauflage
  • Pinzette
  • Schere
  • Ohrstöpsel als Lärmschutz
  • Zwei Wegwerfhandschuhe