Freitag, 15. Dezember 2017
Home » Einnahmen durch Partnerprogramme

Einnahmen durch Partnerprogramme

Schritt 4: Eine Möglichkeit mit der eigenen Homepage Geld zu verdienen, ist ein Partnerprogramm einzubinden. Das heisst, man bewirbt ein Produkt oder eine Dienstleistung. Die Abrechnung kann auf verschiedene Arten erfolgen. Zu den Werbemedien der Partnerprogramme zählen Textlinks, Banner oder Popups, wobei wir letztere nicht empfehlen, da diese aufdringliche Werbeart oft die Besucher abschreckt.

pay per sale
Umsatzbeteiligung des von ihnen geworbenen Users

pay per lead
Provision für einen geworbenen Neukunden

pay per click
Vergütung sobald der User auf einen Werbebanner klickt

pay per view
Vergütung bei Einblendung eines Werbemittels

pay per activity
Vergütung sobald der User die verlinkte Webseite aktiv besucht

Wofür man werben möchte, gibt bereits oft das Thema der Webseite vor. Hat man ein Forum zum Thema japanische Literatur, bietet sich beispielsweise ein Partnerprogramm eines Online-Buchhändlers wie Amazon an. Bei allgemeinen Reisenseiten sind ein Programm eines Reisebüros oder eines Anbieters von Reisebekleidung eine günstige Option. Beide zahlen im Pay per sale verfahren. Bei Amazon gibt es zwischen fünf bis zehn Prozent pro verkauftes Buch. Wichtig ist eine hohe Themenrelevanz. Ein Leser eines Forums zum Thema Autostopp dürfte sich nur in den seltensten Fällen für Luxusuhren interessieren.

Bisweilen wird empfohlen, sich bei mehreren Partnerprogrammen anzumelden. Dies ist aber gerade bei kleineren Webseiten nicht ratsam. Für viele Programme gibt es Auszahlungslimiten, welche die Auszahlung so lange verzögern, bis man auf das Minimum kommt. Besser konzentriert man sich auf eine oder höchstens zwei Werbeformen. Eine Möglichkeit sind auch sogenannte Netzwerke wie beispielsweise Zanox, denen mehrere Partnerprogramme angeschlossen sind. So kann man mit einem Programm gleich für mehr als ein Produkt werben.

Auch Google bietet mit Adsense (pay per click) ein attraktives Werbeprogramm  an. Dazu muss man einfach einen Code in eine Seite einbauen und Google platziert eine möglichst dem Inhalt der Seite angepasste Werbung. Das Produkt von Google ist aus zwei Gründen sehr beliebt: Erstens sind die Einnahmen vergleichsweise hoch und zweitens stört die unauffällge Werbung weniger als knallbunte Werbebanner. Über untenstehenden Button kann man sich bei dem Programm gleich anmelden.

Zurück zum Thema Geld auf Reisen verdienen!