Home » Allgemein » Blogschau: Dezember 2013

Blogschau: Dezember 2013

Es ist Dezember – und somit Zeit für die letzte Blogschau dieses Jahres. Wie ihr sicherlich wisst, stelle ich in der Rubrik jeden Monat fünf bis sechs Reiseblogs vor, von denen ich denke, dass sie einen Klick wert sind. Für weitere Anregungen bin ich dankbar.

1312BS01Ich bin zwar kein ausgesprochener Tierliebhaber. Carolines Shave the whales hat mir trotzdem super gut gefallen. Auf ihrem Reiseblog thematisiert sie häufig Fragen, die mit Tieren zusammenhängen. Das finde ich einen tollen Ansatz, den ich bisher in keinem anderen Blog mit so viel Konsequenz und so hoher Qualität umgesetzt gesehen habe. Daher eine unbedingte Leseempfehlung von mir. Kleiner Klicktipp von mir: Indonesien: Beerdigung zwischen Gedärmen und Blutlachen.

1213BS02Weltreiseforum.com ist familienfreundlich. Deswegen bemühe ich mich, hier jeden Monat auch Blogs von Familien auf Langzeitreisen vorzustellen. Heute gehen wir mit Familie Bauer auf Weltreise, wie die Webpräsenz von Sarah und Julian heisst. Das Paar durchquert derzeit mit einen 2.5 Jahre alten Kind Neuseeland. Besonders ermutigend finde ich, dass es den Drei immer wieder gelingt, per Couchsurfing unterzukommen, wie zum Beispiel hier bei Stu.

 

1213BS04Obwohl Katrin einen Vollzeitjob hat, kommt sie relativ häufig zum Reisen. Daher auch der Name ihres Blogs: viel-unterwegs.de. Zuletzt war sie 19 Tage in Mexiko, Belize und Guatemala (ich brauchte für die gleiche Route ganze sechs Wochen!) und hat dort jeden Ausflug genau beschrieben und mit nützlichen Tipps versehen. Auch sehr interessant, wie sich Katrin derzeit zum Spanischlernen motiviert. Ich sage nur: ¡Buena suerte!

1213BS05Manche Perlen findet man zufällig, wenn man was ganz anderes sucht. So erging es mir mit dem recht neuen Projekt A Daily Travel Mate. Ich suchte vorgestern früh nach einem Geschäft in meiner Region, das laotischen Klebereis verkauft – und stosse dabei auf den tollen Blog von Steffi. Damit ihr den gleichen ersten Eindruck wie ich bekommt: Die Sticky Rice Kultur in Laos. Und das schon zum Frühstück. So viele Infos, und das schon zum Frühstück!

1213BS06Eva reist seit über 20 Jahren, doch erst vor kurzem entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Bloggen. Hidden Gem bietet eine tolle Mischung von unterschiedlichen Themen und Reisearten: Manchmal ist Eva mit den Kindern unterwegs, teilweise alleine mit Rucksack oder auf einer Geschäftsreise. Sie legt sich nicht fest und muss das auch nicht. Dank  eines wunderschön bebilderten Beitrags habe ich Lust bekommen, wieder ins Schlumpfhausen der Türkei zu reisen.

Wenn du das Gefühl hast, dass Dein Blog ebenfalls in dieser Rubrik vorgestellt werden sollte, dann hinterlasse hier einfach einen Kommentar und ich schau mir deine Seite an. Und natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr Eure Erfahrungen mit uns im Forum traveltalk teilt.

 

Über Oliver Zwahlen

Passionierter Blogger. Im Herzen freier Reisejournalist, aber derzeit Büroangstellter mit Wohnsitz im chinesischen Peking. Siehe auch: Google+

6 Kommentare

  1. Hey Oliver,
    vielen Dank und sehr schön geschrieben. Bin heute schon bei Tag 3 meines Experiments 😉 Also noch 28 Tage mit Spanisch lernen vor mir…ufff

    Liebe Grüße Katrin

  2. Danke, Oli! So viele schöne Blogs! Das mit den Tieren hab ich gar nicht bewusst gemacht, aber jetzt wo du es sagst, ist doch was dran…ànimo und viel Spaß beim Spanischlernen, Katrin!

    • Echt? Du hast dich nicht bewusst auf Tiere fokusiert? Ich war eigentlich davon überzeugt, zumal selbst im Namen deines Blogs ein Tier auftaucht – und was für eines…! Ich finde es super, wenn Blogger einen Fokus haben. Das hilft dir, als Autorin ein klares Profil zu haben. Ich selber „leide“ ja im Weltreiseforum etwas darunter, dass ich thematisch zu offen bin.

      • Ich hadere noch mit dem Fokus, denn andererseits mag ich es auch, über alles schreiben zu können. Das mit den Tieren hat sich ergeben, weil mir das Thema wichtig ist aber ich werd mal drüber nachdenken, ob ich´s zum Fokus machen will. Jedenfalls danke für die Anregung!

        • Ein Fokus schliesst ja in der Regel nicht aus, dass du auch andere Themen behandelst. Er hilft ganz einfach dabei, dem Blog ein starkes Profil zu geben. Und unter dem Aspekt der Vermarktung halte ich die Verbindung mit Tierthemen für sehr gut, denn es gibt recht viele Tierliebhaber, die gerne reisen. Du dürftest also damit eine recht grosse Zielgruppe haben, die du ansprechen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *