Home » Allgemein » Blogschau: August 2014

Blogschau: August 2014

Heute gibt es die 22. Ausgabe der Blogschau. Falls du die Rubrik nicht kennst: In der monatlichen Parade meiner Streifzüge durch die Blogosphäre präsentiere ich jeweils Reiseblogs, von denen ich denke, dass sie einen Klick wert sind. Diesmal sind besonders viele junge Projekte dabei.

Nomadenstatus von Jasmin (Blog existiert nicht mehr)

0814BS01
Der regelmässige Weltreiseforum-Leser sollte „Nomadenstatus“ kennen: Jasmin schrieb nämlich hier bei uns vor kurzem ein tollen Gastbeitrag darüber, wie man sich auf Reisen sinnvoll bei Hilfsorganisationen betätigt. Auch auf ihrer Seite ist verantwortungsvolles Reisen ein wichtiges Thema. Das finde ich super, zumal solche Artikel jeweils ohne erhobenen Zeigefinger einherkommen. Und dennoch: Mein Lieblingsartikel bei ihr stammt thematisch aus einer anderen Ecke. Es ist diese inspiriende Wegbeschreibung für die Vulkaninsel Ometepe (Nicaragua), die Lust macht, wieder einmal Zentralamerika zu bereisen.

Indiana Backpacker von Andre und Andreas

0814BS02

Ich weiss nicht, ob ihr’s wusstet: ich bin von Haus aus Historiker. Wenn sich nun ein Blogger-Duo entschliesst, nicht nur Geschichten zu erzählen, sondern sich vermehrt der Geschichte zu widmen, braucht es nicht viel, um mich zu begeistern. Eine solche Ausrichtung gab es nämlich meines Wissens unter den Reisebloggern bis vor zwei Monaten nicht. Doch dann gründeten Andre und Andreas die wirklich lesenswerte Seite „Indiana Backpacker“ – der Name ist eine Hommage an den Kinohelden mit Hut und Peitsche. Noch dominieren auf dem spannend geschriebenen Blog die Geschichten (zum Beispiel wie einer der Autoren in Myanmar Betelnuss testete), aber ich kann trotzdem eine uneingeschränkte Leseempfehlung aussprechen.

Going Vagabond von Anne

0814BS03

Anne bringt in ihrem Blog eine spannende persönliche Geschichte mit: Vor einiger Zeit reiste sie nach Peru, verliebte sich ins Land und blieb in einem kleinen Ort in der Nähe vom nordperuanischen Trujillo als digitale Nomadin hängen. Eine hervorragende Evaluation wieso du Peu lieben wirst, findest du übrigens hier. Obwohl Annes Blog recht jung ist, konnte sie sich bereits eine treue Leserschaft aufbauen. Zu Recht! Denn die Seite besticht mit hervorragenden praktischen Tipps aber auch schönen Reiseerzählungen.

Modern Hippie von Eve

0814BS04
Auf diesen wunderschönen Blog bin ich gestossen, weil ich mir Gedanken darüber machte, wie es ist, nach jahrelangem Herumreisen in die Heimat zurückzukehren. Eve hat die Problematik hier sehr schön zusammengestellt und beschreibt, wie es sich anfühlt, wenn man sich in der alten Kultur nicht mehr zurechtfindet. Auch gibt sie Tipps, was man gegen den Eigenkultur-Schock tun kann. Mir gefällt die einfühlsame Art der Texte und – wenn ich das mal so vollkommen unsachlich formulieren darf – das Foto der Autorin mit dem Blumenkranz.

Mad-Travelling von Michelle

0814BS07

Ebenfalls ziemlich neu ist der Blog der 22-jährigen Michelle (ja, meine Liebe, ich hab’s ausgerechnet!), die derzeit durch Italien tourt und von dort auf eine sehr symphatische Art und Weise berichtet. Ich möchte bei diesem Blog keinen einzelnen Artikel herauspicken, denn was mir gefällt, ist die Leidenschaft der Autorin für ihren Blog. Man merkt der Seite an, dass sie sie aus reiner Freude am Reisen betreibt und keinerlei kommerziellen Interessen zeigt. Das, so finde ich, ist in der heutigen Bloglandschaft sehr erfrischend. Schaut mal rein!

Lea walks von Luisi, Ferdinand (und Lea)

0814BS06

Fernwanderungen mit Tieren scheinen derzeit ziemlich in Mode zu sein. Gerade jetzt ist auch das österreichische Paar Luisi und Ferdinand daran, vom Gotthardpass (Schweiz) nach Ventimiglia (Nahe Monaco) zu wandern, und darüber auf ihrem Blog „Lea Walks“ zu berichten. Ich finde das alleine aus sportlicher Sicht eine beachtliche Leistung – ich hätte das Auto genommen! Ein schönes Detail am Rande: Die drei wandern für einen guten Zweck. Wer sich an den Texten erfreut oder auch einfach nur das Projekt toll findet, kann über den Blog für Obdachlose in Wien spenden.

Hunde reisen mehr von Martina und Katja

0814BS05
Wenn du vom Thema „Reisen mit Hund“ noch nicht genug hast, dann kommt hier zum Abschluss der ultimative Tipp für Dich: Ein Blog, in dem es ausschliesslich um die thematische Schnittmenge von Reisen und Hund geht und bei dem mich erstaut, dass es doch so viel zu dem sehr eng formulierten Thema zu sagen gibt. Obwohl ich selber weder Hundebesitzer noch ein ausgesprochener Hundefreund bin – ich kann problemlos an einem Vierbeiner vorbeigehen, ohne ihn streicheln zu müssen – finde ich diese Seite sehr informativ. Es gibt zum Beispiel Checklisten für Autoreisen mit Hund, ausserdem viele Interviews mit Leuten, die ihren Vierbeiner auf die unterschiedlichsten Reisen mitnehmen.

Juli-Highlights auf Weltreiseforum

Wie bereits in der letzten Ausgabe der Blogschau, will ich erneut die besten Texte, die im Vormonat auf Weltreiseforum erschienen sind, noch einmal verlinken. Das ist eine Dienstleistung für alle, welche den monatlichen Newsletter noch nicht abonniert haben!

  • Buchautor: „In Georgien lässt sich noch viel selber entdecken“:Auf meiner Reise durch Georgien traf ich den Buchautor Stephan Wackwitz, der vor wenigen Monat ein vielgelobtes Reise-Essay zum Südkaukasus veröffentlichte. Ihn befragte ich zum Reisen in Georgien und zum Wesen der schwer definierbaren Region.
  • Besuch im abgelegenen Kloster Dawit Garedscha (Georgien): Georgien liegt abseits der Besucherströme und Dawit Garedscha sogar abseits innerhalb das Landes. Nur wenige nehmen den beschwerlichen Weg über Holperwege durch die Wüste auf sich. Aber es lohnt sich!
  • Wieso Pilgern für mich nicht das Richtige ist: Im Juni war ich ein paar Tage im Mostviertel bei Wien und folgte dort dem bekannten Pilgerweg „Via Sacra“. So schön die Wanderung auch war: Pilgern ist nichts für mich! Hier erfährst du, wieso nicht.
  • Wie du bei der Freiwilligenarbeit keinen Schaden anrichtest: Es ist eigentlich absurd, dass viele Reisende den Menschen in der Dritten Welt so sehr helfen wollen, dass sie dubiose Praktiken von Voluntourismus-Anbietern akzeptieren. Dieser Gastbeitrag ist als eine Navigationshilfe für alle gedacht, die mit ihrer Hilfe nicht schaden wollen.

Wenn du das Gefühl hast, dass Dein Blog ebenfalls in dieser Rubrik vorgestellt werden sollte, dann hinterlasse hier einfach einen Kommentar und ich schau mir deine Seite an. Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr Eure Erfahrungen mit uns im Forum traveltalk teilt. Und vergiss nicht, dich im monatlichen Newsletter einzuschreiben.

Über Oliver Zwahlen

Passionierter Blogger. Im Herzen freier Reisejournalist, aber derzeit Büroangstellter mit Wohnsitz im chinesischen Peking. Siehe auch: Google+

13 Kommentare

  1. Danke für die Aufnahme in deine Blogschau, Oliver. Es sind einige Blogs dabei, von denen ich noch nie gehört habe und die wirklich spannend aussehen. Schau ich mir am Wochenende genauer an. 🙂
    Liebe Grüße, Jasmin

    • Oliver Zwahlen

      Ehrensache! 🙂 …und naja, nach 22 Ausgaben mit jeweils 5 – 7 Blogs ohne Wiederholungen muss ich nun schon etwas tiefer graben, um den Lesern was Tolles zu präsentieren. Aber es gibt ja gluecklicherweise so viel Gutes in den Blogs, dass ich diese Rubrik sicher noch eine Weile weiterfuehrem kann. Gruss, oli

  2. Hallo Oliver,
    vielen Dank, dass Du HundeReisenMehr in Deiner Blogschau vorgestellt hast und ganz besonders dafür, dass Du ihn überhaupt „gefunden“ hast. Ich schicke herzliche Grüße nach Peking.
    Martina, Dayo und Suri

    • Oliver Zwahlen

      Hi Martina,
      gern geschehen. Ich bin übrigens wegen deiner Bloggerreise in den Norden mit einer Fähre auf dich und deinen Blog aufmerksam geworden. 🙂
      Gruss, oli

  3. Ich surfe ja auch echt viel, um mir andere Blogger anzuschauen und bin immer überrascht, dass du dann doch wieder einige dabei hast, die ich nocht nicht entdeckt habe. Einfach eine tolle Rubrik!

  4. Hallo Oli, vielen Dank für Deinen support. Wir sind selbst große Fans von Weltreiseforum.com und deshalb besonders happy. Es könnte sein, dass jemand in den nächsten Tagen den offiziellen Indiana Backpacker Blogschau Fist Bump auf Twitter bekommt. Lassen wir uns überraschen 😉

  5. Hi Oliver, ich hab jetzt gerade zum ersten Mal Deine Blogschau gelesen, weiß gar nicht, warum ich da nicht schon früher mal draufgestoßen bin…

  6. Hi Oliver,
    danke, dass ich dabei sein darf unter all den tollen Blogs!..und vor allem auf deinem top Blog!
    Schön, dass dir mein Foto mit dem Blumenkranz gefällt..musste darüber ja schon etwas lachen 😀
    Liebe Grüße
    Eve

    • Oliver Zwahlen

      Vielen Dank für das Lob… Und ja: Das Foto mit dem Blumenkranz find ich super. Insbesondere auch, weil es super zum Namen deines Blogs passt.

  7. Hi Oliver,
    schöne Auswahl mal wieder und eine gute Gelegenheit, neue, spannende Blogs zu entdecken.
    Liebe Grüße
    Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *